facebook

SZ Ohrstedt

Der SZ Ohrstedt war früher lange in der ersten Bundeliga Nord vertreten. Mittlerweile ist man nur noch drittklassig und die einzigen Erfolge der Neuzeit erzielen die Senioren. Sowohl die Mannschaften der 45er und der 35er sind halbwegs regelmässig auf den Deutschen Meisterschaften zu finden, auch wenn bisher nur mit mäßigen Erfolgen.

Das aktuelle 35er-Team verfügt über reichlich DM-Erfahrung, so haben Renke Söth und Carsten Grohmann in früheren Jahren bereits Deutsche Meistertitel im Herrenbereich feiern können und Holger Siebler und der aktuelle Herrenbundestrainer Olaf Neuenfeld waren Mitglieder der letzten deutschen Weltmeistermannschaft von 1995. Ebenfalls über internatioale Erfahrung verfügt der dänische Nationalspieler Reiner Asmussen, der im vergangenen Jahr vom dänischen Meister SG Saxburg losgeeist und verpflichtet werden konnte. Als Trainer und Betreuer steht der großgewachsene und allseits gefürchtete Linkshänder Stefan Hohenschildt am Spielfeldrand und wird vom Masseur der Nationalmannschaft Willi Meyer-Weichelt unterstützt.

Das Ziel für diese DM ist klar formuliert: Endspielteilnahme wäre gut, alles andere aber auch in Ordnung!

Aufstellung:
Angriff: Renke Söth
Zuspiel: Olaf Neuenfeld
Abwehr: Holger Siebler, Carsten Grohmann, Reiner Asmussen, Ingo Hansen,
Reiner Hansen, Torge Nielsen
Trainer: Stefan Hohenschildt
Masseur: Willi Meyer-Weichelt
   
Hinten von links:
Hans Pletsch, Renke Söth, Torge Nielsen
Vorne von links:
Reiner Asmussen, Carsten Grohmann, Olaf Neuenfeld




Werbeart

In einem neuen Fenster